Meine lieben LeserInnen, klickt auf die Drossel und lest, wie mein Blog zu diesem Namen kam...

Anno

Anno
est. 2009

Translator

Donnerstag, 19. Januar 2017

Ottobre Shirt, das 2.

Hallo, meine lieben Leser,
ich bin Euch noch das Zeigen des 2. Ottobre-Shirts schuldig.


Es ist aus türkisfarbenem Struktur-Jersey und dieses Mal mit einem V-Ausschnitt. Gerne verändere ich Ausschnitte und auch die Längen je nach Lust und Laune. Hier habe ich die Ärmellängen umgeschlagen und mit kleinen Zickzackstichen fixiert, so dass man die linke Seite vom Stoff sieht.
Der Stoff ist nicht allzu dick, deshalb trage ich bei kalten Temperaturen gerne einen Rolli darunter.
In diesem Post findet Ihr Shirt 1 und 2.

Zum rosafarbenen Shirt nähte ich mir noch einen Loop aus verschiedenen Baumwoll-Wäschestoffen. Zuerst dachte ich, mmm, ob sich das wohl verträgt? Bettwäsche und Jersey? Die Verarbeitung klappte besser als ich dachte und es sieht unerwartet gut aus. Was meint Ihr dazu?



Einen schönen Donnerstag Euch allen.
Liebe Grüße aus dem frostigen Drosselgarten von
Eurer Traudi.



Dienstag, 17. Januar 2017

Ich sehe rot!

Meine lieben Leser,
jetzt haben wir hier im Nordwesten auch eine weiße Schneepracht. Ich laufe mit der Kamera suchend im Garten umher, ob ich nicht ein klitzekleines, rot aussehendes Etwas sehe.
Mein Blick schweift nach oben, denn von dort kommt ein leises Fiepen, das immer lauter wird. Ob die Drossel weiß, das ich sie fotografieren möchte? Denn genau dort, wo sie sitzt, entdecke ich kleine, rote Pünktchen. Und sie harrt aus im Pflaumenbaum, schaut mich prüfend an und behält weiterhin die Leckerbissen im Auge.
Es sind die kleinen, roten Hagebutten der Kletterrose *Hermann Schmidt*.
Klick macht meine Kamera...
die Drossel bleibt sitzen...


...und mein suchender Blick geht schnell wieder nach unten. Mir fällt ein, dass ich in der letzten Woche, als noch kein Schnee lag, frische, kleine, rote Blattspitzen vom Rhabarber im Topf gesehen habe.

Ich stapfe durch den Schnee, der unter meinen Füßen knirscht, hinüber zum Rhabarber und kratze ein bisschen mit dem Fingernagel an der Schneedecke.

O ja, ich sehe sogar noch ein bisschen mehr rot!
Der winterharte Rhabarber wächst problemlos im Topf. Im April/Mai ist es denn wieder soweit mit der Ernte. Am liebsten esse ich Rhabarber-Kompott mit feinem Mandelpudding, mmm, so lecker.


Rot sehe ich auch ich im wahrsten Sinne des Wortes, denn in meiner Sidebar ist das Gadget *Follower* verschwunden. Schon wieder mal, denn vor einiger Zeit hatte ich auch das Problem. Ich hab dann den Browser gewechselt und konnte es sehen. Dieses Mal habe ich auch gewechselt und es bleibt verschwunden.
Vielleicht liegt es ja auch daran, dass ich in den vergangenen Tagen ein bisschen mit google+ herumgemacht habe...
Ich bleibe gelassen: abwarten und Tee trinken...

Edit:
Habt Ihr gesehen? meine Follower sind wieder da *freu* und da möchte ich gleich meine neue Leserin Nadelsuse begrüßen, herzlich willkommen, fühl Dich wohl im Drosselgarten.
Ich habe nur ein Nein durch ein Ja ersetzt.
Für alle, denen das evtl. auch passiert ist: Lest bitte im Blogger-Help-Forum






Herzliche Grüße von Eurer Traudi


Donnerstag, 12. Januar 2017

Der 1. Natur-Donnerstag im Neuen Jahr

Auch in 2017 beginnt heute wieder bei Jutta der DND.

Meine Kamera wollte bei diesem Regenwetter nicht mit mir in den Garten und so habe ich in mein gut gefülltes Bild-Archiv gegriffen.

Heute stelle ich Euch die Hosta lancifolia vor, eine Lanzen-Funkie.
Sie hat spitze, lange, sattgrüne und glänzende Blätter, blüht unwahrscheinlich reichhaltig in zartem Violett. Die Knospen und Blüten habe ich schon gegessen, sie schmecken köstlich und haben einen leicht pfeffrigen Nachgeschmack.
Die Pflanze wird ca. 60 cm hoch und blüht bei uns im Garten von Juli bis lange in den Herbst hinein.

Funkien sind Schatten-, oder Halbschattengewächse und bedecken mit ihren vielen überhängenden Blättern kahle Stellen im Garten. Im Gartenbeet standen sie im letzten Jahr auch noch, bis dann die Schneckenplage überhand nahm und ich sie in große Töpfe pflanzte. Dort sind die Schnecken überschaubarer und leichter einzusammeln. Es sind nicht nur die Nacktschnecken, die Freude an dieser Pflanze haben, nein, auch sehr viele Schnecken, die ihre Häuschen mit sich herumtragen.

Eine kleine Foto-Auswahl dieser wunderbaren Schönheit.









Aus dieser kleinen Pflanze haben sich im Laufe der Zeit zwei große Horste gebildet, an die ich mich in diesem Jahr heranmache werde, um sie erneut zu teilen.

Jutta sammelt heute schöne Natur-Beiträge, vielen Dank.

Noch mehr wunderschöne Link-Partys:

Gabrieles Streifzug am Mittwoch

Floral Bliss

Floral Friday Fotos


Einen schönen Donnerstag für Euch.
Danke fürs Anschauen.
Eure Traudi.















Mittwoch, 11. Januar 2017

Lieblingsstück 2016

Und nun ist das Neue Jahr schon wieder fast 11 Tage alt und im Me Made Mittwoch-Blog wird aufgerufen, das Lieblingsstück 2016 zu präsentieren.

Mein Lieblingsstück 2016 ist definitiv das Ottobre-Shirt.
Bereits zum 3. Mal habe ich es mir genäht.

Mein letztes Shirt ist aus einem dicken Jersey/Viskose/Mix in einem schönen Pastellrosa. Mir gefallen die langen Ärmel und der verlängerte Rücken. Das Vorderteil habe ich bei diesem Modell auch etwas länger geschnitten.

Alle Nähte sind mit der Overlock versäubert und sehen dadurch knubbelig aus.
Besonders sieht man das bei den tief eingesetzten Ärmeln. Das werde ich beim nächsten Shirt nicht mehr machen, sondern die Nähte einfach nur gut ausbügeln.

Heute im Regen: das Foto vom Shirt an der Frau.


Eine Beanie aus demselben Stoff nähte ich mir noch dazu und ein Loop ist in Arbeit.
Der Loop, den ich hier trage, ist aus 12 Mustern gestrickt und ich zeigte ihn hier schon einmal.


Nun fehlt leider noch das Foto vom 2. türkisfarbenen Shirt, wird bald nachgeliefert, versprochen.

Mein 1. Shirt in hellblau aus dünnem Strickstoff:



Shirtschnitt Nr. 17 aus der Ottobre 05/2015
Beanie-Schnitt aus meinem Nähclub.


Mehr Lieblingsstücke werden heute im MMM-Blog gesammelt.


Herzlichst
Eure Traudi

Dienstag, 10. Januar 2017

Taschen-Sew-Along 2017

Hallo, meine lieben Leser,
beim Samstagsplausch hatte ich Euch ja berichtet, dass ich beim Taschen-Sew-Along 2017 mitmache.



Das Januar-Thema heißt Stoffbeutel.


Schöne Stoffe hatte ich mir ausgesucht und auf der Suche nach einem großen Beutelschnitt wurde ich in den unendlichen Weiten des WWW fündig.

"Lula Louise" oder  "Wi-Wa-Wende-Tasche"?
Beides ist richtig. Zuerst entdeckte ich diesen wunderschönen großen Beutel und die Anleitung dazu hier in englisch und dann hier in deutsch.

Fertig genäht ist er so schön groß, in dem ich allerhand Stoffe, Wolle, Bücher und mehr unterbringen kann.
Ist der farbenfrohe Stoff bei diesem Schietwetter nicht ein absoluter Augenschmaus? Übrigens habe ich gelesen, dass Blumendrucke in diesem Jahr wieder IN! sind.


Beide Stoffe sind aus meinem Stoffparadies. Der Uni-Stoff ist aus roter Baumwolle, der Bunte in meinen Lieblingsfarben, sehr romantisch mit dem Aufdruck Summer.
So wunderbar samtig weich fühlt er sich an, streichelzart, ähnlich wie Velourleder und sehr stabil.
Diesen Stoff verarbeitete ich schon mal in meiner strickgefilzten Henkel-Tasche.

Für die Blumenseite konnte ich den Stoff leider nicht im Stoffbruch zuschneiden


und ich musste den schönen breiten Henkel mit einer Naht schließen. So haben beide Taschenseiten das selbe Aussehen.


Herzliche Dienstagsgrüße von Eurer Traudi.


Ich verlinke meinen Beutel bei:
Beutel statt Tüte
greenfietsen
4Freizeiten
creadienstag
HOT
Dienstagsdinge
TT - Taschen und Täschchen
Meertje
crealopee Januar 2017
Ein kleiner Blog 13. Runde
Pinterest
Bloglovin
Nähfrosch


Sonntag, 8. Januar 2017

T in die neue Woche ~ 35

Einen wunderschönen guten Morgen, meine lieben Leser.
Sonntags lädt Nova uns ein, Türen, Tore, Eingänge usw. zu zeigen.


Diese alte Holztür führt in einen verwunschenen Garten. Sie ist aber schon lange nicht mehr geöffnet worden, denn Glockenblumen und Akeleien wachsen an ihr hoch und ich mag sowas total gern, wunderbar romantisch. Hach, ich schwärme, auch im Hinblick auf den kommenden Frühling...

Mehr Türen, Tore... sammelt Nova hier


Herzliche Sonntagsgrüße von Eurer Traudi



Samstag, 7. Januar 2017

Samstagsplausch, der 1.

und es hat geschneit. Schön anzusehen ist die weiße Pracht ja und so bin ich dick eingemummelt mit einem Kaffeebecher in der Hand in den Garten. Den heißen Kaffee in meiner Lieblingstasse stelle ich auf den mit Schnee bedecktem Arbeitstisch


und mache ein paar Fotos.

Es ist kalt und der Wind pfeift, ich ziehe meine Mütze noch tiefer in mein Gesicht, brrrr, schnell, ein paar klicks und dann zurück ins warme Haus.





In dieser Woche habe ich mich für ein neues Projekt entschieden, es ist das Taschen-Sew-Along 2017 von greenfietsen und 4 Freizeiten. Hach, das lässt mein Nähherz höher schlagen und ich habe mir diese Stoffe für das Januar-Thema Stoffbeutel ausgesucht.
Knallig in rot, was sonst.... "lach"


Den fertigen Beutel zeige ich Euch am nächsten Dienstag.

Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende
und grüße Euch herzlich.
Eure Traudi



Mittwoch, 4. Januar 2017

01 CAM UNDERFOOT 2017

Für diese Fotos legte ich mich lang hin...

...unter den Birnenbaum

Ein seltener Anblick in unserem Garten. Die Becherkoralle wurde zum Pilz des Jahres 2015 ernannt.

...unter den Rhododendronbusch


Hier mehr Wissenswertes darüber.

verlinkt mit:
Mehr CU bei Sieglinde (klick)
Dankeschön fürs Sammeln.


Liebe Grüße aus dem stürmischen Drosselgarten, in dem sich ab und zu auch mal die Sonne blicken lässt...

Eure Traudi.


Dienstag, 3. Januar 2017

Ich sehe rot! auch im Neuen Jahr

Prosit Neujahr!
˚. ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚ ♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ 。✰ •* ˚ 
˚. ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚ ♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ 。✰ •* ˚ 
˚. ★ *˛ ˚♥♥* ✰。˚ ˚ღ。* ˛˚ ♥♥ 。✰˚* ˚ ★ ˚ 。

Ihr Lieben Drosselgartenbesucher,

ein herzliches DANKE für Eure guten Weihnachts- und Neujahrswünsche,
Eure dicken Komplimente zu meinem Weihnachtskleid.
Wow, das hat mein Herz erfreut!
Ich hatte mir über die Feiertage eine kleine Pause gegönnt,
meinen PC herunter gefahren
und die Seele baumeln lassen.
Aber nun bin ich wieder da
                    und heiße Euch auch im Neuen Jahr sehr herzlich willkommen. 

Ich bin mir ganz sicher, dass es ein spannendes, interessantes
 und inspirierendes Jahr 2017 mit Euch werden wird.

"Begrüße das neue Jahr vertrauensvoll und ohne Vorurteile,
dann hast du es schon halb zum Freunde gewonnen."

Novalis


Habt Ihr den Jahreswechsel gesund und munter erlebt? Wir haben mit Freunden gefeiert, es gab Backschinken, Leberkäs, feine Salate dazu und die obligatorische Feuerzangenbowle -same procedure as every year- hach, immer wieder ein Genuss!

Und nun ist das Neue Jahr schon fast 3 Tage alt und ich sehe rot!

 Jutta lädt uns ein, auch in 2017 rote Gegenstände zu zeigen. 
Ganz egal, welche, sie müssen nur rot! sein.

Deshalb habe ich heute meinen Beitrag in roter Schrift verfasst *lächel*.

Besonders in der dunklen Jahreszeit ist ein 
zuverlässig funktionierendes
 und weit sichtbar strahlendes Rücklicht äußerst wichtig.
Hier ist es das flammend rote Fahrrad-Rücklicht.


Ich vermeide es lieber, darüber nachzudenken,
was passieren könnte, 
wenn es nicht funktioniert...


liche Grüße
 von Eurer Traudi


verlinkt mit:


Donnerstag, 22. Dezember 2016

Weihnachtskleid Sew Along Teil 5 FINALE!

Aus dem MMM-Blog vom 28.10.2016
Teil 5: Donnerstag 22.12.2016
Finale
Fertig! Wir haben es gemeinsam geschafft. Wir haben alles gegeben und sehen einfach umwerfend aus.


O ja, ich freue mich auch, geschafft! und nun noch ein paar Fotos vom Kleid an der Frau draußen an der frischen Luft.







Mein Hal fotografiert, ich weiß nicht, wie ich mich bewegen soll und zupfe hier und da noch ein wenig am Kleid herum *lach*









Skeptisch blicke ich nach oben,
sollte es noch regnen?
Bloß nicht, kalt ist es und diesig.
Absolut kein Fotoshooting-Wetter.






Die filigrane Spitze verhielt sich beim Annähen sehr tückisch, hätte ich gar nicht gedacht. Nur mit Nadeln gesteckt verhielt sie sich gut.

So nähte ich sie nicht ganz so hoch in den Ausschnitt.

Trotzdem bin ich absolut zufrieden mit mir und meinem Weihnachtskleid.

Und endlich mal ein Kleid mit Taschen *smile*
und alltagstauglich...




Zum Nachlesen: Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4


Danke an die wunderbaren MMM-Moderatorinnen Yvonne und Dodo.

Schaut doch mal: Im MMM-Blog zeigen viele nähbegeisterte Finalistinnen ihre Weihnachtskleider.

verlinkt mit: ANL #12

Ihr Lieben,
dies war nun mein letzter Beitrag in diesem Jahr.
Danke möchte ich Euch sagen für Eure tollen Blogs, in die ich immer wieder hineintauche und mich inspirieren lasse. Jeder Augenblick war für mich ein Genuss.
Wenn Ihr mögt, lesen wir uns wieder im Neuen Jahr 2017.

Und nun wünsche ich Euch mit all Euren Lieben besinnliche Weihnachten mit Licht und Freude und für das kommende Jahr Gesundheit, Glück und Frieden.

Herzlichst

Eure Traudi