Meine lieben LeserInnen, klickt auf die Drossel und lest, wie mein Blog zu diesem Namen kam...

Anno

Anno
est. 2009

Translator

Dienstag, 18. April 2017

Garten Impressionen

Sonne, Regen, Licht und Schatten im April...
Ein paar Bilder aus dem Garten...
für Euch, meine Lieben.
Es grünt so grün und ein bisschen pinkrot ist auch zu sehen...
Licht und Schatten

Hier noch mal die Fotos im einzelnen:


Unsere neue, lächelnde Gartenbewohnerin heißt Lia.


Die weißen Marmorkugeln sind verwittert und werden 
vom hohen Wuchs der Spiersträucher/Spiraea fast bedeckt.
Bald blüht sie in rosa *schwärm*.


Prächtige, pinkfarbene Blüten hat der Osterschneeball
'Virburnum burkwoodii',
und verströmt herrlich süßen Duft...


Im Herbst umgepflanzt und fast alle Pfingstrosen, 
bis auf eine, haben Blütenknospen,
damit habe ich überhaupt nicht gerechnet *freu*.
Und ich hoffe sehnlichst,
dass mich diese *eine* nicht im Stich lässt und auch blüht.
Im Hintergrund:
Garteneibisch,
Fetthenne,
Flieder und Sommerflieder,
Taglilien im Topf.


Das beobachte ich immer wieder: Ameisen auf Pfingstrosenknospen,
obwohl keine Läuse vorhanden sind.
Also muss es einen anderen Grund geben...
Ameisen mögen Zucker...



Nostalgisch und verrostet hängt die alte Laterne im blühenden Apfelbaum.


Diese Apfelbaumblüten haben es irgendwie nicht geschafft, 
mit in die Collage zu kommen.
Schlicht und einfach: vergessen...


Blauer und weißer Eisenhut am nostalgischen Lampendeckel,
im Hintergrund kleine, weiße Blüten des Buschwindröschens.


Rot, knackig, frisch und erntebereit: 
Rhabarber im Topf.


Herzlich willkommen heiße ich meine neuen DrosselgartenleserInnen
und freue mich, dass Ihr da seid.
Fühlt Euch wohl bei mir.
😊

Grüne Gartengrüße von Eurer Traudi.
Pinterest

verlinkt mit:
Floral Bliss








Wordless Image-in-ing







Our World Tuesday

Mein Projekt

Kommentare:

  1. So ein schöner Garten iat wirklich richtig toll. Aber für mich ist nichts. Gartenarbeit nein danke, aber zum Sitzen, stricken und plaudern komme icg gerne :-)

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön, liebe Marion, vielleicht plauschen wir am Samstag ja wieder zusammen ;-)))

      Löschen
  2. Anonym18.4.17

    Wunderschön, dein Garten. Ich darf mich in diesem Jahr auch wieder an Pfingstrosen erfreuen. Zu den Ameisen an den Pfingstrosen ist zu erklären, dass das so eine Art Symbiose ist: die Ameisen lecken an den noch geschlossenen äußeren Blütenblättern den zuckerhaltigen Überzug weg, sodass die Knospen mühelos aufgehen können. Auf keinen Fall knabbern sie die Blätter an!
    Also bitte NICHT bekämpfen, das ist eine bewährte Art der \"Zusammenarbeit\"! Nur für Schnittblumen muss man sie natürlich abschütteln.

    Lieben Gruß, Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Gisela, für die interessante Info.
      klar, dürfen die Ameisen auf den Knospen bleiben...

      Löschen
  3. So ein schöner Garten, liebe Traudi -
    bei mir hat es gerade 20cm geschneit - im April. Es sieht wundervoll aus, für Weihnachten, aber der Frühling kommt bestimmt - irgendwann ...

    AntwortenLöschen
  4. That viburnum is gorgeous and your mosaic as well. You have wonderful spring already! Here no sight of peonies, the aconitums are just starting... Lovely moments in your garden Traudi!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Traudi, ganz tolle Bilder. Danek fürs Zeigen!

    AntwortenLöschen
  6. Schön!
    Wir haben Schnee....
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Traudi,
    ich habe mich an den schönen Blumen erfreut.
    Hoffentlich macht der Frost nicht zu viel kaputt.
    Einen angenehmen Resttag wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Irmi,
      es hat zwar in der Nacht gefroren und das Wasser in der Vogeltränke war gefroren, aber GsD keine Frostschäden an den Blumen...

      Löschen
  8. Zum Glück habe ich meine Pfingstrose in den Kübel gesetzt. Im Wintergarten gedeiht sie jetzt ganz wunderbar, während draußen der Schnee wieder alles bedeckt.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. o wie schön, liebe Elke, dass die Pfingstrose sich auch im Kübel wohlfühlt und sie hat es schön warm im Wintergarten ;-)))

      Löschen
  9. Liebe Traudi,
    du ziehst Rhabarber im Topf?! Steht die Pflanze schon länger darin?
    Ich staune und bin begeistert. Das hätte ich nicht für möglich gehalten.
    Auf meinem Balkon würden sich damit ganz neue Perspektiven entwickeln...
    Herzlicher
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, liebe Claudia,
      ja, der Rhabarber wächst bei uns aus Platzmangelgründen schon seit etlichen Jahren im Topf. Im letzten Herbst habe ich die große Pflanze auf 2 Töpfe in gute Erde verteilt, nochmal Dünger dazu gegeben, gut gewässert und im Winter ruhen lassen. Man sollte hohe Töpfe nehmen, da der Rhabarber starke und lange Wurzeln hat.
      Ich wünsche Dir viel Glück beim Ausprobieren ;-)))

      Löschen
  10. Liebe Traudi,
    toll, dass die Pfingstrosen den Umzug gut überstanden haben. Sie sind ja schon manchmal nachtragend. Ich freue mich auch darüber, dass unsere den Umzug in den Stadtgarten überstanden und auch Knospen gebildet haben.
    Lia ist eine fein lächelnde Gartenbewohnerin. Möge sie lange ihr Lächeln verschenken!

    Liebe Grüße
    Nula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön, liebe Nula,
      freuen wir uns gemeinsam auf die schönen Pfingstrosenblüten ;-)))

      Löschen
  11. Liebe Traudi,
    du hast einen so schönen Garten. Ich bin begeistert, von deiner Mitteilung des Rhabarbers im Topf! Das muss ich ausprobieren. Mal im Gartencenter schauen, ob ich noch Rhabarber bekomme dieses Jahr.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Beate, dankeschön
      und viel Erfolg wünsche ich Dir mit dem Rhabarber im Topf ;-))

      Löschen
  12. Liebe Traudi,
    danke für diese herrlichen Impressionen aus Deinem Garten!
    Die Marmorkugeln sind wunderschön, und die Pfingstrosen, ja, die mag ich auch! Sie haben bei meiner Mama dieses Jahr besonders viel Knospen! Schön, daß sie den "Umzug" so gut verkraftet haben! Ich denke aber auch, daß viele Pflanzen weniger empflindlich sind, als man oft denkt ;O)
    Ich wünsche Dir einen freundlichen Wochenteiler!
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön, liebe Claudia,
      ich kann mir vorstellen, dass die Pfingstrosen im Garten Deiner Mama einen jahrelangen, angestammten Platz haben, sich dort wohlfühlen und regelmäßig blühen. Freuen wir uns gemeinsam auf die schönen Blüten ;-)))

      Löschen
  13. Liebe Traudi,
    Herrliche Bilder vom Garten und alles sieht so gesund aus.
    Und das du mich meinen Lieblings Rhabarber zeigst wo ich hier keinen züchten kann... ist schon schlimm! Ich mag den so gerne....
    Ganz lieber Gruß,
    Mariette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön, liebe Mariette,
      das ist aber richtig schade, dass Du bei Euch keinen Rhabarber züchten kannst??? woran liegst das? Komme zu Dir und frage noch mal, weil mich das interessiert...

      Löschen
  14. Liebe Traudi,
    sehr schöne Gartenbilder, wunderschön und auch das Hasi im Post davor ist sehr hübsch.
    Alles Liebe von Tatjana

    AntwortenLöschen
  15. Sehr schöne Bilder, das macht Lust auf Sommer

    AntwortenLöschen
  16. Ach schön, liebe Traudi.
    Ich habe meine Pfingstrose auch umgepflanzt.
    Sie hat weniger Blüten angesetzt.
    Aber es sind ein paar Knospen da, freu.
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön, liebe Claudia,
      auch wenn es weniger Blüten sind, freuen wir uns auf die, die bald in aller Pracht blühen ;-)))

      Löschen
  17. Liebe Traudi,
    schöne Gartenbilder hast du da gezeigt! Ich habe ein bisschen Angst um meine Apfelbäume, da es hier im Norden nachts friert. Die Hortensien in den Kübeln decke ich nachts mit Zeitung zu, sie sind nämlich schon ganz buschig. Schön, dass es im Drosselgarten schon so grünt und blüht.
    LG Rosinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön, liebes Rosinchen,
      ja die klirrende Kälte im Garten viel kaputt machen, ist richtig gemein, dass sie wieder da ist...

      Löschen
  18. Lovely photos.
    Thanks for joining the party at http://image-in-ing.blogspot.com/2017/04/making-dangerous-situation-kid-friendly.html

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Traudi,
    dein Garten ist wunderbar. Danke für diesen abwechslungsreichen Spaziergang.
    Viele liebe Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Traudi,
    die Lia würde mir auch gefallen, sehr schön.
    Ja, manchmal hat man Glück beim Umpflanzen von Pfingstrosen. Ich habe im vergangenen Jahr eine geschenkt bekommen und erst mal in einen Kübel gepflanzt. Und sie hat wirklich eine Knospe. Eine weiße habe ich schon vor zwei Jahren umgepflanzt und wie es scheint, hat sie auch in diesem Jahr noch keine Knospen angesetzt.
    Liebe Grüße
    Edith

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Traudi,
    schön sieht es in deinem Garten aus.
    Ja, so langsam kommt auch bei uns im Norden die Natur in die Gänge.☺
    Ich freue mich schon auf die Zeit, die wir im Garten verbringen können.
    Liebe Grüße, Kerstin

    AntwortenLöschen
  22. Liebe Traudi
    Toll die Einblicke in deinen Garten. Die Apfelblüte gefällt mir sehr gut. Du kannst ja das nächste mal eine Blütencollage machen... ;-)
    lg Gabriele ☼

    AntwortenLöschen
  23. Hello Traudi, I enjoyed seeing your beautiful garden! Everything looks very happy! xx Karen

    AntwortenLöschen
  24. Liebe Traudi,
    das ist wirklich ein wunderschöner und vor allem sehr abwechslungsreicher Garten. Danke für die kleine Fototour und das Mitnehmen ♥
    Lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  25. Schön ist's bei Dir im Garten, liebe Traudi. Da kann man sich schon eine Weile aufhalten und immer wieder Neues entdecken.
    Herzliche Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  26. Wie schön, dass deine Pfingstrosen den Umzug überlebt haben, hoffentlich bleibt das so. Ich hatte mit meiner weissen Pfingstrose, die wegen einer Baustelle weichen musste Pech. Das mit einer Rhabarber im Topf werde ich sicher auch ausprobieren, weil bei uns im Garten wachsen sie nicht.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  27. Schöne Gartenbilder :)) , das ist Frühling. Nur hier will er dich noch nicht einstellen , die Sonne scheint aber es ist sehr fröstelig . Ganz erstaunt bin ich über den Rhabarber im Topf ... da tun sich ja ungeahnte Möglichkeiten auf. Ich liebe Rhabarber, habe aber keinen Platz im Beet . Ich werde es auf jeden Fall mit dem Topf versuchen. Hab es fein , liebe Grüße Antje

    AntwortenLöschen
  28. Liebe Traudi,

    dein Garten ist wieder so schön anzusehen. Mir gefällt alles sehr gut, nur den Rhabarber hättest du weglassen können. Lach den habe ich aber auch im Garten. Den will mein Mann unbedingt haben. Da habe ich keine Chance.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  29. Lovely shots of the garden!

    AntwortenLöschen
  30. Liebe Traudi,
    Du hast einen wunderschönen Garten! Sicher bekommt die letzte Paeonie auch noch eine Knospe - sie wird doch den anderen nicht nachstehen wollen... Taglilien im Topf? Da horche ich auf - welche Sorten hast Du?
    Danke Dir sehr für die schönen Impressionen und wünsche sonnige Zeiten
    Renee

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Traudi,
    es ist schön den Frühling in Deinem Garten zu erleben. Rhabarber im Topf, ich habe so was noch nicht gesehen. Eine tolle Idee!
    Liebe Grüße
    Loretta

    AntwortenLöschen
  32. wunderschöne Eindrücke aus deinem Garten
    es ist so herrlich wenn die Natur erwacht
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  33. Ola, die Rosen sind aber von letztem Jahr oder?
    Nö, mir ist es auch zu frisch, wenn ich dran denke, dass wir morgen unseren Wildkräuterlehrgang habe und es regnet, dann bin ich auch nicht so begeistert. Aber die Leute haben gebucht, nun müssen wir halt raus.

    Die Blutpflaume trägt auch Früchte, aber die sind so klein, da überlassen wir diese Früchte gerne den Vögeln.

    Mit lieben Grüßen Eva

    AntwortenLöschen
  34. Such awesome flowers! It's getting cold here in New Zealand.

    AntwortenLöschen
  35. Hallo Traudi,
    ich habe gerade Deinen wunderschönen und vielfältigen Blog entdeckt und mich gleich in die Leseliste eingetragen. Ja - und häkeln tu ich auch sehr gerne!
    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
  36. Rundschreiben:
    Liebe Freundin des" Natur-Donnerstag "
    Wie ihr vielleicht schon wisst,
    gibt es ab sofort keinen "DND" mehr bei mir.
    Die Gründe dafür kannst du HIER... nachlesen.
    Ich möchte mich ♥lichst bedanken für die treue
    Teilnahme.
    Ganz liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  37. Liebe Traudi,
    diese herrlichen Fotos hast du am 18. April eingestellt...
    Sieht es immer noch so wunderschön bei Dir aus? Ich wünsche es Dir so sehr!!! Bei uns haben die Frostnächte mächtig geschadet...trotz einpacken...Es ist z. T. ein Bild zum Heulen...
    Wäre schön, wenn es bei Euch eine kleine Wärmezone gäbe...
    Ich drück die Daumen!
    Alles Liebe
    Heidi

    AntwortenLöschen

Es ist schön, dass Ihr mich in den unendlichen Weiten gefunden habt
und danke Euch sehr herzlich für Eure netten Kommentare und Komplimente.
Eure Traudi